Kennzeichnung mittelschwer

Schwierigkeit: mittel

Kondition: mittel

Schwindelfreiheit: leicht

Trittsicherheit: mittel

Länge: 14,57 km

Dauer: 3:30 h

Höhen: 414

Beginn/Ende: Parkplatz

Brockenstrasse

GPS-Track

Wanderkarte Eckerlochstieg

gefhrte Wanderungen im Harz

Tour 53: Schierke - Eckerlochstieg

Die Wanderung führt von Schierke auf dem herrlichen Eckerlochstieg zur Brockenstrasse, dann über den neuen Goetheweg und an der kalten Bode wieder zurück. Sie beginnt am nördlichen Ende von Schierke am kostenpflichtigen Parkplatz ( 3 €) an der Brockenstrasse. Wir verlassen die Brockenstrasse an der Jugendherberge nach links und gleich wieder rechts und treffen auf eine Forststrasse entlang der Kalten Bode. Nach 1,3 km zweigen wir nach rechts ab und passieren die Schluftwiesen. Kurz darauf befinden wir uns wieder auf der Brockenstrasse und verlassen diese nach 50 Metern. Wir befinden uns auf dem Eckerlochstieg. Ein Schild warnt, dass der Weg beschwerlich sei. Sturmschäden sind jedenfalls keine vorhanden (Stand 18.6.2018). Der Eckerlochstieg ist vom Anstieg und der Wegbeschaffenheit mittelschwer und ein einmaliges Erlebnis.

 

Höhenprofil Eckerlochstieg

Nach insgesamt 2,9 km passieren wir die Brockenstrasse ein drittes Mal. Danach kommt das für mich schönste Teilstück auf dem Eckerlochstieg. Es geht entlang des Schwarzen Schluftwassers und plötzlich hört man die Brockenbahn schnaufend den Brocken erklimmen. Der Bahnübergang befindet sich nach genau 3,6 Kilometern. Wenn man sich noch weiter unten befindet, dann fährt die Brockenbahn hoch oben und umkreist uns mitten im Wald. Das ist einfach unglaublich. Nach Querung der Bahngleise folgt der letzte Kilometer auf dem Eckerlochstieg. Zunächst etwas holperig und felsig, dann über Holzlatten befinden wir uns nach insgesamt 4,6 km wieder auf der Brockenstrasse. Der Aufstieg auf den Brocken wird in Tour 22 beschrieben.

 

Nun geht es stetig bergab. Wir halten uns links und gehen den neuen Goetheweg 2,2 km entlang der Brockenbahnstrecke. Hier begegnen wir die Brockenbahn ein oder zwei mal, bevor wir nach rechts den Goetheweg absteigen. Nach 200 Metern verlassen wir ihn wieder nach links und gehen auf dem oberen Königsberger Weg. Genau 1 km weiter gehen wir rechts auf einem Pfad und dann links auf die Sandbrinkstrasse. Diese führt uns entlang der Kalten Bode zurück bis zur Jugendherberge und kurz darauf befinden wir uns wieder am Parkplatz. Entgegen des Brockenaufstieges ist diese Wanderung vielseitiger und bietet mehr Natur.

 

Bildergalerie Eckerlochstieg

Bildergalerie

 

Das Video zeigt Teile des Eckerlochstiegs, die Brockenbahn und den neuen Goetheweg.


Mit einem Kanal-Abo unterstützt du mich und ich kann die Qualität der Videos verbessern:

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise:

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise: