Kennzeichnung mittelschwer

Schwierigkeit: mittel

Kondition: schwer

Schwindelfreiheit: mittel

Trittsicherheit: mittel

Länge: 22,37 km

Dauer: 6:00 h

Höhen: 613 697

Beginn: Parad. Nacional

Ende: El Portillo

GPS-Track

Wanderkarte La Caldera

Tour 84: Caldera Höhenweg

Im Mai und Oktober sind alle Hauptwege der Canadas mittwochs und freitags von 7 bis 14 Uhr gesperrt. Grund ist die Treibjagd auf die 1970 hier angesiedelten Mufflons, die grosse Schäden an der endemischen Flora anrichten. Diese Tage sollte man für diese Tour meiden.

 

Höhenprofil Siete Canadas

Die Wanderung beginnt am Parador Nacional. Vorher muss man das Auto bei El Portillo parken und von dort mit dem Bus 348 zum Parador fahren. Es fährt nur ein Bus um 9:30 ab Puerto de la Cruz. Um 10:45 fährt er von El Portillo ab.

 

Der Weg führt zunächst in die Siete Canadas bis zum Aufstiegsweg auf den Sattel der Guajara. Nach dem Aufstieg gehen wir zum Gipfel der Morra del Rio. In einigen Karten wird der Gipfel auch Montana Paisajiron genannt. Es folgt ein Abstieg und die Umgehung des Roque de la Grieta. Im Wechsel zwischen Auf- und Abstieg gehen wir bis zu den Arenas Negras. Die letzten 4 km führen durch die Arenas auf zunächst holprigem, dann auf ebenem Untergrund.

 

Eine detaillierte Wegbeschreibung und den GPS-Track gibt es in meinem Wanderführer Teneriffa.

 

Bildergalerie La Caldera

Bildergalerie

 

Mit einem Kanal-Abo unterstützt du mich und ich kann die Qualität der Videos verbessern:

 


 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise:

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise: