Kennzeichnung schwer

Schwierigkeit: schwer

Kondition: schwer

Schwind.freiheit: leicht

Trittsicherheit: schwer

Länge: 12,71 km

Dauer: 4:45 h

Höhen: 910

Beginn/Ende: Caldera

Aguamansa

GPS-Track

Wanderkarte Riscosteig

Wanderfuehrer Teneriffa mit GPS

Tour 71: Montana de Limon

Vom Parkplatz der Caldera in Aguamansa geht es gleichmässig 900 Höhenmeter hinauf auf die Montana Limon. Der erste Teil ist noch etwas uneben und felsig. Dann teilt sich der Weg und wir gehen nach rechts. Der Rückweg von links kommend ist hier nicht zu sehen aber dazu später mehr. Auch nach der Gabelung bleibt die Wegbeschaffenheit erst mal gleich. Trotzdem gelingt der Aufstieg zügig. Wir queren die Pista Arco de Chimoche und gehen genau gegenüber weiter.

 

Höhenprofil Riscosteig

Allmählich wird der Boden etwas weicher und nicht mehr ganz so steil. Nach 3 km gehen wir nach links auf die Pista de Pamon Caminero. Das ist eine Forststrasse mit deutlich geringer Steigung. 1 km weiter verlassen wir die Forststrasse und gehen nach links auf die Pista de Montana Limon. Nach weiteren 1,5 km kommen wir an ein Wegekreuz und gehen den linken und steilen Weg. Dieser führt hinauf auf eine Ebene und nach insgesamt 6 km liegt der kurze Aufstiegsweg zum Gipfel links vor uns. Der Aufstieg lohnt sich. Oben kann man eine Pause einlegen und die Ausblicke geniessen.

 

Nach dem Abstieg geht es nach links. Wir gehen nicht den Weg zuvor weiter, sondern nehmen einen kaum sichtbaren Pfad auf der Ebene. Zu Beginn sollte man GPS beachten und mit der Zeit ist der Weg besser erkennbar. Leider ändert sich das wieder mit zunehmendem Buschbewuchs. So bleibt der GPS-Tracker unser bester Freund. Der Abstieg wird steiler und wieder felsig. Plötzlich ist der Weg gut zu sehen und wir gehen parallel zum Barranco de la Vera.

 

Wir kommen gut voran. Doch plötzlich ist der Weg nicht mehr zu sehen. Es ist recht steil auf dem weichen Waldboden. So hilft es nicht und wir müssen GPS immer im Auge behalten. Es folgen einige Passagen wo der Boden wieder felsig und uneben ist. Der Abstieg macht nicht so recht Spass. Kurzzeitig ist dann immer mal wieder ein Weg erkennbar, bis wir auf den Aufstiegsweg stossen. Dieser ist im Abstieg recht anstrengend. Wegen des etwas unausgewogenen Abstieges habe ich die Wanderung als schwer eingestuft. Wer die Problematik umgehen will, der geht einfach den Aufstiegsweg wieder runter. Insgesamt fand ich die Tour gut und die Ausblicke sehr gut. Der Abstieg trübt etwas die Stimmung, ist aber gut machbar und nicht gefährlich. Nur die Orientierung ist etwas schwierig.

 

Eine detaillierte Wegbeschreibung und den GPS-Track gibt es in meinem Wanderführer Teneriffa.

 

Bildergalerie Montana Limon

Bildergalerie

gefhrte Wanderungen auf Teneriffa

Mit einem Kanal-Abo unterstützt du mich und ich kann die Qualität der Videos verbessern:

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise:

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise: