Kennzeichnung schwer

Schwierigkeit: mittel

Kondition: mittel

Schwindelfreiheit: mittel

Trittsicherheit: mittel

Länge: 18,94 km

Dauer: 4:20 h

Höhen: 558

Beginn/Ende:

Tänntalstrasse

GPS-Track

Wanderkarte Torfhaus Brocken

gefhrte Wanderungen im Harz

Tour 54: Darlingerode - Öhrenklippen

Diese Wanderung führt von Darlingerode zu den Öhrenklippen. Um es vorweg zu nehmen, von den Klippen sieht man leider nicht viel aber dazu später mehr. In Darlingerode parken wir im Ortsteil Oehrenfeld in der Tänntalstrasse. Die Strasse führt uns durch Wald hinauf zur Waldgaststätte Plessenburg (Mo,Di Ruhetag). Hier lohnt es sich einzukehren oder auf einer der Bänke eine kurze Rast einzulegen. Wir umgehen die Karsklippe und nach insgesamt 5,4 km nehmen wir links den Weisse Steine Weg. Der Grenzweg wurde durch Raupenfahrzeuge stark zerfurcht, wo sich das Wasser sammelt. Hier bleiben die Wanderschuhe nicht trocken. Nach 500 Metern verlassen wir den Weg nach rechts. Auch hier ist der Weg zerfurcht aber relativ trocken. Kurz darauf befinden wir uns auf dem Grenzweg und eine Art Plateau mit Brockenblick.

 

Höhenprofil Torfhaus Brocken

Der Alexanderstieg führt uns zum Molkenhausstern, einem Wegekreuz mit kleiner Schutzhütte. Nach insgesamt 8,2 km verlassen wir die Molkenhaus-Chaussee und halten uns geradeaus auf einem kleinen Pfad. Der Pfad führt uns vorbei an den Öhrenklippen. Man sieht nur links klippenähnliche Felsen aber die Öhrenklippen befinden sich rechts. Plötzlich führt der Pfad durch dichten Märchenwald. Man sieht eigentlich nur Bäume und dazwischen den Pfad, den man intuitiv weitergeht. Ein kleiner Teil des Pfades ist auch nicht auf der OSM-Karte enthalten. Nach 1,2 km befinden wir uns auf dem nördlichen Öhrenklippenweg. Ein Abstecher auf den südlichen Öhrenklippenweg war nicht möglich, weil die auf der Karte eingezeichnete Schneise anscheinend zugewachsen ist. Auch wenn die Orientierung nicht ganz einfach war, hat mir dieser Abschnitt richtig gut gefallen.

 

Plötzlich befinden wir uns wieder auf der Molkenhaus-Chaussee und 2 km weiter an den Renneklippen. Hier sollte man unbedingt eine Rast einlegen und den Ausblick geniessen. Der Abstiegsweg führt zunächst über eine hohnekammähnliche Lichtung, dann durch Wald zur Bielsteinchaussee. Diese verlassen wir kurz darauf aber wieder nach links in Richtung Darlingerode. Der Rückweg war schön mit einigen Ausblicken. Im Nachhinein würde ich nach genau 13,9 km links auf den Bergmannsgleie über das Sandtal absteigen. Der Weg am Sandtalbach führt dann auch direkt nach Darlingerode. Mein Weg führte in einem etwas grösseren Bogen zurück.

 

Bildergalerie Darlingerode Öhrenklippen

Bildergalerie


 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise:

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise: