Schwierigkeit: mittel

Kondition: mittel

Schwindelfreiheit: leicht

Trittsicherheit: leicht

Länge: 18,12 km

Dauer: 3:40 h

Höhen: 454

Beginn/Ende:

Innerstestausee

GPS-Track

Wanderkarte Innerstestausee

Tour 2: Innerstestausee - Lageswarte

Die Wanderung am Innerstestausee habe ich 2018 wiederholt und die Streckenführung optimiert. Nun geht man zunächst am Stausee, dann den Anstieg, dann zur Lageswarte und am Ende den Abstieg.

Wir parken am Ostufer direkt an der L515. Der Weg führt über die Staumauer und am Stausee entlang. Nach 4,5 km gehen wir den 4 Kilometer langen Aufstieg hinauf. Nach insgesamt 9 km befinden sich am Öhrenbrunnen 2 Bänke und ein Tisch im Schatten, Halbzeit und somit genau der richtige Ort für eine Rast.

 

Höhenprofil Innerstestausee

Nach einer Stärkung gehen wir weiter und wandern auf dem Kalte Birke Weg. Nach insgesamt 12,1 km gehen wir hinauf zur Lageswarte. Der Anstieg beträgt nur knapp 50 Höhenmeter. Von der Lageswarte (Stempelstelle 102) haben wir herrliche Ausblicke bis zum Brocken. Der Abstieg zieht sich bis zum Stausee. Nach insgesamt 16 km können wir den gesamten Stausee überblicken. Der Abstieg bis zum Stausee ist moderat und kurz darauf befinden wir uns wieder an der Staumauer. Die 18 Kilometer lange Wanderung ist schon etwas anstrengend aber die Wegbeschaffenheit ist sehr gut.

 

Eine detaillierte Wegbeschreibung und den GPS-Track gibt es in meinem Wanderführer Harz.

 

Bildergalerie Innerstestausee

Bildergalerie


 

 

Ihr Name/Nickname:

 

Name der Wanderung:

 

Ihr Kommentar zu der Wanderung:

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise:

 

 

 

 

Ihr Name/Nickname:

 

Name der Wanderung:

 

Ihr Kommentar zu der Wanderung:

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise: