Kennzeichnung schwer

Schwierigkeit: schwer

Kondition: schwer

Schwindelfreiheit: mittel

Trittsicherheit: mittel

Länge: 20,86 km

Dauer: 4:40 h

Höhen: 552

Beginn/Ende:

Parkplatz Torfhaus

GPS-Track

Wanderkarte Torfhaus Brocken

gefhrte Wanderungen im Harz

Tour 51: Torfhaus - Brocken - Scharfenstein

Darf es etwas mehr sein? Das ist das Motto dieser Wanderung. Der Aufstieg zum Brocken von Torfhaus ist wirklich einfach. Wer den gleichen Weg absteigt, ist mit 16 km und 400 Höhenmetern noch im mittelschweren Bereich. Wem one-way-tracks zu eindimensional sind und genug Kondition hat, dem empfehle ich diese Streckenführung.

 

Wir parken in Torfhaus auf dem südlichen kostenpflichtigen Parkplatz. Am Beginn des Goetheweges sind zudem einige kostenfreie Parkplätze vorhanden. Von hier zweigt der Goetheweg nach 200 Metern rechts ab. Kurz darauf gehen wir links den Moorsteg und sehen das erste Etappenziel, den Brocken. Vor allem der Beginn des Goetheweges ist landschaftlich sehr eindrucksvoll. Nach insgesamt 4 km passieren wir den Eckersprung und landen kurz darauf auf dem neuen Goetheweg entlang der Harzer Schmalspurbahn (Brockenbahn). Mit etwas Glück fährt auch eine der originalen Dampfloks vorbei. Nach 6,8 km befinden wir uns auf der Brockenstrasse. Das letzte Teilstück ist so spröde wie der Gipfel selbst und nach einem Kilometer befinden wir uns auf dem Gipfelplateau.

 

Hier kann man direkt auf den Gipfel oder den Rundweg links oder rechts wählen. Links hat man sehr schöne Ausblicke in Richtung Wurmberg und kann auch die Brockenbahn sehen, wie sie schnaufend den Brocken erklimmt. Der rechte Rundweg ist der kürzeste Weg zum nördlichen Abstieg auf dem Hirtenstieg, den ich bei dieser Tour genommen habe. Wer vom Gipfel den gleichen Weg zurück nach Torfhaus geht, der hat mit 16,4 Kilometern und 349 Höhenmetern den leichtesten Aufstieg zum Brocken genommen.

 

Höhenprofil Torfhaus Brocken

Nach einer kurzen Rast beginne ich den Abstieg auf dem ehemaligen Kolonnenweg der DDR-Grenztruppen. Mit etwas Glück kann man hier wieder die Brockenbahn sehen. Über der Nordflanke des Brocken zieht ein schweres Gewitter auf. Es sind 4 km bis zum Scharfenstein. Genau dort befinden sich dunkle Wolken. Kurz hinter dem kleinen Brocken fängt es an zu regnen. Ich befinde mich gerade an der kleinen Schutzhütte "Eiserner Tisch". Mein Glück, denn die Regenjacke hatte ich aufgrund der Wettervorhersage gar nicht mit. Hier lege ich dann eine Zwangspause von knapp einer Stunde ein. Danach kommt die Sonne hervor aber schwere Wolken liegen noch über dem Eckerstausee/Scharfenstein. In Richtung Torfhaus ist es bereits hell und so gehe ich hinunter zum Scharfenstein. Der Gewitterdonner zieht in Richtung Ilsenburg. Am Scharfenstein komme ich trocken an. Auf eine Rast im Gasthaus verzichte ich, denn vor mir liegen noch 9 km.

 

Der Weg führt 4 km lang durch herrlichen Wald bis zur Ecker. Mit einem kleinen Umweg kann man auch länger an der Ecker wandern. Aber den kenne ich schon und an der Ecker ist der Untergrund etwas holperig und das brauche ich dann nach 15 km nicht mehr. An der Ecker halten wir uns scharf rechts und gehen auf einen Pfad in den Wald. Die kleine Brücke führt uns über den Bach. Hier sollte man eine Rast einlegen, denn auf den nächsten Kilometern befindet sich keine Bank. Ich setze mich auf die Brücke im Schatten und geniesse die Bachgeräusche. Bevor ich weitergehe, erfrische ich mich noch mit dem eiskalten Wasser der Ecker.

 

Noch 4 km liegen vor mir. Der Weg ist einfach und leicht ansteigend. Wir erreichen den Kaiserweg, halten uns rechts und kurz darauf befinden wir uns an einer kleinen Raststelle. Diese Bank hier ist eigentlich immer besetzt. Die letzten 2 km geht es stetig bergauf. Wir verlassen den Kaiserweg und halten uns 2 mal links. Der Torfmoorweg bringt uns zurück zum Goetheweg. Die Wanderung ist aufgrund der Länge schwerer als andere Touren. Das Höhenprofil ist aber alles andere als schwer. Der herrliche Goetheweg, die Brockenbahn, der Brocken selbst, der Abstieg auf dem Hirtenstieg der herrliche Wald bis zur Ecker und der Kaiserweg sind die Höhepunkte einer langen und schönen Harzwanderung.

 

Bildergalerie Torfhaus Brocken

Bildergalerie


Mit einem Kanal-Abo unterstützt du mich und ich kann die Qualität der Videos verbessern:

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise:

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise: